05.09.17 - Gemeinsamer Übungsdienst mit der FF.Stickenbüttel

Die angenommene Brandlage eines landwirtschaftlichen Gehöfts, sah diesmal einen gemeinsamen Übungsdienst mit unserer Nachbarwehr Stickenbüttel vor.

Gegen 19:40 Uhr wurden durch die Leitstelle Cuxhaven beide Feuerwehren über die digitalen Meldeempfänger alarmiert.

An der Einsatzstelle bot sich den Einsatzkräften dann mehrere Szenarien. Bei Reparaturarbeiten in einer Halle kam es zu einer
Verpuffung, durch die eine Person verletzt wurde. Diese wurde durch Trupps unter Atemschutz in dem Gebäude gesucht und gerettet.

Weiterhin mußten Gefahrstoffe in Form von mehren Gasflaschen und Kraftstoffbehältern aus dem Gefahrenbereich gebracht werden. Dabei kam es zu einem simulierten Atemschutznotfall. Eine kollabierte Einsatzkraft mußte hierbei durch den Sicherheitstrupp evakuiert werden.

Weiterhin wurde eine Riegelstellung zu den eingelagerten Strohvorräten und einem abgestellten Wohnwagen aufgebaut.

 

Die Übung wurde mit einem für Alle positiven Fazit abgeschlossen.

Bei der anschließenden Nachbesprechung im Stickenbüttler Feuerwehrhaus war man sich einig, die Zusammenarbeit zukünftig weiter erfolgreich zu intensivieren.

 

© FF.Cuxhaven-Duhnen / DvK