20.01.2017

Jahreshauptversammlung 2017

Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Cuxhaven-Duhnen konnte Ortsbrandmeister Dirk von Kroge neben 20 aktiven Kameraden und 10 Mitgliedern der Altersabteilung auch den stellvertretenden Stadtbrandmeister und  Döser Ortsbrandmeister Michael Stobbe und den Werkstattleiter der Berufsfeuerwehr Dieter Steffens begrüßen.

 

 

In seinem Jahresrückblick konnte der Ortsbrandmeister von insgesamt 50 (!) Einsätzen für die Duhner Wehr berichten. Aufgegliedert waren dies 10 kleinere Brandeinsätze, 21 (Fehl-) Alarmierungen zu Brandmeldeanlagen und 19 Hilfeleistungseinsätze (hauptsächlich im Bereich Wattrettung).

 

Weiterhin war die Wehr an zwei Alarmübungen, 3 Brandsicherheitswachen und einem Ordnungs- und Hilfsdienst beteiligt.

 

An insgesamt 28 Übungsdiensten konnte das Wissen weiter vertieft werden. Es wurden verschiedene Lehrgänge auf Stadtebene belegt, unter anderem ein Motorkettensägenlehrgang und ein Fahrsicherheitstraining. Bewährt haben sich z. B. die Übungen im Umgang mit Pferden. 

 

Personell ist die Duhner Wehr mit 26 Aktiven eine schlagkräftige Truppe. Das Durchschnittsalter liegt zurzeit bei 41 Jahren, damit ist die Feuerwehr Duhnen auch für die kommenden Jahre gut aufgestellt.

 

 

Als sehr problematisch wurde das Thema „Parken in Duhnen“ vom Ortsbrandmeister thematisiert. Seit mittlerweile 40 Jahren wird das unkontrollierte Parken in den Haltverboten vor allem im Rugenbargsweg und anderen Straßenzügen von Seiten der Stadtverwaltung mehr oder weniger geduldet. Hier muss dringend Abhilfe geschaffen werden, da ein schnelles Erreichen des Feuerwehrhauses und das Ausrücken dadurch sehr erschwert wird!

 

Am Ende seines Berichtes bedankte sich Dirk von Kroge bei allen Aktiven und im Namen der Wehr bei der Berufsfeuerwehr, der FF Döse, der DLRG, der DGzRS und der NHC GmbH für die gute Zusammenarbeit und Unterstützung.

 

In den Grußworten der Gäste dankte Michael Stobbe im Namen der Stadtverwaltung und des Rates der Stadt für die geleistete Arbeit. 50 Einsätze seien eine wirklich stolze Leistung für eine Ortswehr. Zum Thema Parken lud der SPD-Ratsherr zu einer Begehung im Februar ein, bei der das Thema vorgebracht werden sollte. Stobbe sprach sich für einen Verbleib des Gedenksteines auf dem Robert-Dohrmann-Platz aus und warb für eine Beteiligung am Sicherungsdienst für den diesjährigen Cux-Marathon.

 

Dieter Steffens überbrachte die Grüße der Berufsfeuerwehr und dankte für die gute Zusammenarbeit.

 

Als Höhepunkt der Versammlung wurden die Kameraden Peter Klüver zum Hauptfeuerwehrmann, Frank Kornowski zum 1. Hauptfeuerwehrmann und Olaf Wegele zum Hauptlöschmeister ernannt.

 

Von allen Kameraden einen herzlichen Glückwunsch!

 

 

 

© FF.Cuxhaven-Duhnen / FOS