26.10.19

Besuch aus Sao Paul

Am vergangenen Samstag bekam die FF Duhnen wieder Besuch aus Sao Paulo.

Zustande gekommen war der Kontakt wieder über Kameraden der BF Bremerhaven, die schon seit einigen Jahren eine gute Freundschaft nach Brasilien pflegen. Nachdem schon 2017 ein Austausch stattgefunden hatte, konnte unser Ortsbrandmeister Dirk von Kroge auch in diesem Jahr sieben Gäste aus dem südamerikanischen Land willkommen heißen.

 

Nach einer kurzen Begrüßung durch die Dezernentin Petra Wüst und unser Stadtbrandmeister Stefan Matthäus, konnten wir das Feuerwehrwesen der Stadt Cuxhaven und insbesondere die Wattrettung durch BF und FF vorstellen. Der Unterschied zu den Einsatzkräften in Brasilien, die der Militärpolizei angegliedert sind und in der 15 Millionen-Stadt Sao Paulo über weitaus mehr Mittel (z. B. Hubschrauber) verfügen, wurde im fachlichen Austausch schnell deutlich. Das Modell der Freiwilligen Feuerwehr ist z. B. in Brasilien nicht bekannt.

 

Nach einigen Bildern von vergangenen Einsätzen, die die Vielfältigkeit unseres Tätigkeitsgebietes zeigten, wurden die Boote (RB 1 und Franz Mützelfeldt) an der Schwerlastrampe zu Wasser gebracht.

Bei durchaus kabbeliger See und etwas Wind, ging es zur Rettungsbake 2 und die Gäste konnten bei einer Kontrollfahrt etwas Nordseewasser schnuppern.

 

Wir haben uns wieder sehr über das Interesse an unserer Arbeit und den kameradschaftlichen Austausch mit internationalen Kameraden gefreut.

 

© FF.Cuxhaven-Duhnen / FOS