21.02.19

Gemeinsame Übung

FF Duhnen / FF Stickenbüttel

Objektkunde Panoramahaus

Seit Frühjahr 2018 arbeiten die FF Stickenbüttel gemeinsam im neu geschaffenen Löschbezirk 8 für die Cuxhavener Bürger und Gäste.

 

 

Vor diesem Hintergrund wurden die zweimal im Monat stattfindenden Übungstermine so untereinander angestimmt, dass jeweils eine gemeinsame Übung beider Ortswehren stattfinden kann. Um auf die jeweiligen Eigenheiten des „anderen“ Ortsteiles vorbereitet zu sein und weiter zusammen zu wachsen, werden in diesem Jahr verstärkt gemeinsame Übungen durchgeführt.

 

 

Die letzte Übung führte die 25 Kameradinnen und Kameraden dann auch in Duhnens höchstes Gebäude, das Panoramahaus.

 

Nach einer Begehung von außen, bei denen die Löschwasserentnahmestellen (Hydranten und Löschbrunnen), sowie mögliche Aufstellflächen der Fahrzeuge besprochen wurden, ging es einmal durch das ganze Haus. vom Aufzug-Betriebsraum auf dem Dach bis zu den Technikräumen im Keller wurden die relevanten Örtlichkeiten inspiziert und die Wehrleute konnten sich ein Bild des Gebäudes machen. Teilweise unter Beobachtung der Bewohner, die beim Anblick von so viel Feuerwehr fast ein mulmiges Gefühl bekamen.

 

 

Nach Prüfung der (Digital-)Funkverbindungen ging es dann wieder zurück zum Duhner Gerätehaus, wo letzte Neuigkeiten besprochen wurden.

 

 

© FF.Cuxhaven-Duhnen / FOS